Extreme Wetterverhältnisse auf Mallorca machen es auch den Tieren nicht leicht

Veröffentlicht am : 28. Februar 2023
Seitenbesucher: 469

Mallorca ist auch am Dienstag (28.2.) weiterhin im Bann des Sturmtiefs "Juliette". Starke Schneefälle, ununterbrochen anhaltender Regen, heftige Sturmböen und hoher Wellengang haben eine Gefahrenlage geschaffen, die die Balearen-Regierung zu eindringlichen Warnungen veranlasst hat. Befürchtet werden unter anderem großflächige Überschwemmungen.

Wie wir von verschiedenen Tierschützern erfahren mußten, sind die betreuten Tiere durch ansteigendes Wasser und Kälte akut gefährdet. Fall also der eine oder andere vor Ort Platz haben sollte, Tiere vorübergehend warm unter zu bringen, Decken zur Verfügung stellen zu können oder in sonstiger Weise Hilfe anbieten kann, wird gebeten, sich möglichst kurzfristig direkt mit den Vereinen in Verbindung zu setzen. Aber auch eine Mail oder Whatsapp-Nachricht an uns wäre hilfreich. Vielen Dank im Voraus.

F.S.

Werbung

Bitte helft uns, die laufenden Kosten für die Unterhaltung dieser Website aufzubringen, damit wir auch weiterhin unsere Informationen kostenlos anbieten können. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten:

1) Geldspende (auch ganz kleine Beträge helfen uns) unter: https://www.paypal.com/paypalme/tierischebalearen

2) noch einfacher und ohne Kosten: Klickt einfach rechts neben dem Artikel auf unserer Website auf die Werbung und laßt die erscheinende Seite einen Augenblick stehen, bevor ihr weiter surft.

Vielen Dank für Eure Hilfe. Eure Redaktion von „Tierische Balearen“