Marilles und OBSAM diskutieren über den Blauen Pakt auf Menorca

Veröffentlicht am : 11. September 2023
Seitenbesucher: 338

Obwohl der blaue Pakte, eine Initiative zur Erhaltung der Umwelt und der Meereslandschaft rund um die Balearen eigentlich alle Inseln und deren Bewohner etwas angehen sollte, erstreckten sich die Aktivitäten bisher hauptsächlich auf Mallorca. Wir berichteten darüber bereits am 4. August 2023 in einem ausführlichen Artikel.

Der Präsident der Stiftung Marilles, Aniol Esteban, und die Forscherin des Sozio-ökologischen Observatoriums von Menorca (OBSAM), Eva Marsinyach, sprachen nach ach auf Menorca im Rahmen der letzten "Tertulia a la fresca" von Fornells über den Blauen Pakt der Balearen und die Herausforderungen, denen sich die Insel Menorca beim Schutz ihrer Küsten und ihrer Meeresumwelt stellen muss.

Der Präsident von Marilles erläuterte die Ziele des Blauen Paktes der Balearen und lud die Mitglieder der menorquinischen Zivilgesellschaft ein, ihn zu unterstützen. Gemeinsam mit Eva Marsinyach stellten sie auch die Ergebnisse der Projekte vor, bei denen die beiden Einrichtungen, Marilles und OBSAM, zusammenarbeiten oder zusammengearbeitet haben. Dazu gehören eine im vergangenen Jahr gestartete Initiative zur Sanierung flacher Buchten, eine Studie über die Belastungen der Meeresumwelt und eine weitere zur Bewertung der Wasserqualität in den Buchten der Insel Menorca.

Der Blaue Pakt für die Balearen hat fast 200 Unterzeichner aus Einrichtungen und Unternehmen der Balearen, die mit ihrer Unterstützung politische Maßnahmen zur Erfüllung der Verpflichtungen des Pakts fordern. Dazu gehören die Schaffung eines Netzes von Meeresschutzgebieten, das 10 % der Balearen abdeckt, die Umsetzung von Schutz- und Erholungsplänen für gefährdete Lebensräume und Arten, die Gewährleistung einer nachhaltigen Fischerei durch die Beendigung von Wilderei und betrügerischem Handel, die Verbesserung der Qualität der Küstengewässer und die Investition von mindestens 1 % des öffentlichen Haushalts in den Meeresschutz.

Die Veranstaltung fand am 5. September im Castell de Sant Antoni de Fornells statt.

T.G.

Werbung

Bitte helft uns, die laufenden Kosten für die Unterhaltung dieser Website aufzubringen, damit wir auch weiterhin unsere Informationen kostenlos anbieten können. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten:

1) Geldspende (auch ganz kleine Beträge helfen uns) unter: https://www.paypal.com/paypalme/tierischebalearen

2) noch einfacher und ohne Kosten: Klickt einfach rechts neben dem Artikel auf unserer Website auf die Werbung und laßt die erscheinende Seite einen Augenblick stehen, bevor ihr weiter surft.

Vielen Dank für Eure Hilfe. Eure Redaktion von „Tierische Balearen“